Anwendung v2

ANWENDUNG

TRIGGER DICH SELBST MIT TMX

TMX ist ein Massagegerät, mit denen du selbst auf einfache, aber sehr effektive Weise Spannungen lösen und dadurch Schmerzen und Bewegungseinschränkungen beseitigen kannst.

 

WANN KANN ICH TMX ANWENDEN?

BEI DIESEN BESCHWERDEN IST EINE TRIGGERPUNKTBEHANDLUNG SINNVOLL

  • myofasziale Triggerpunkte
  • Schulter /- Nackenschmerzen
  • Muskulärer Hartspann
  • Nackenverspannungen
  • Myogelosen
  • Kopfschmerzen durch verspannte Nackenmuskulatur
  • Brustwirbelsäulenschmerzen / BWS Syndrom
  • Lendenwirbelsäulenschmerzen / Lumbago
  • Piriformissyndrom
  • Läuferknie
  • Tractus-iliotibialis-Beschwerden
  • Kniekehlen Verspannungen
  • Shin Splint/ Schmerzen vorderer Unterschenkel
  • Wadenschmerzen
  • Fersensporn
  • Plantarfascitis / Fußsohle
  • Tennisellenbogen / Golferellenbogen
  • Krämpfen
  • Haglund Syndrom
  • Impingement Syndrom
  • Frozen Shoulder

BEI DIESEN BESCHWERDEN SOLLTEST DU KEINE TRIGGERPUNKTBEHANDLUNG DURCHFÜHREN

  • Entzündliche Prozesse wie: Wärme, Rötung, Schwellung
  • Entzündungen im venösen System
  • Entzündungen im lymphatischen System
  • Bauchfellentzündungen
  • Psychosen
  • Transplantate
  • Myome
  • Krebs
  • Aids
  • Fieber
  • Schwangerschaft in den ersten 3 und in den letzten 3 Monaten (Rücken und Fußbereich)
  • Chronische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Frakturen
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Offene Wunden
  • Kardiovaskuläre Beschwerden
  • Thrombose
  • Diabetes

VERSPANNUNGEN EINFACH LÖSEN

Mit dem TMX original und TMX original plus kannst du dich sicher und einfach selbst triggern. Um Verspannungen zu lösen, legst du dich mit deinem schmerzenden Muskel direkt auf den TMX. Durch den gezielten, lang anhaltenden Druck der Kugel spürst du, wie sich das Gewebe entspannt.
Wichtig: Achte darauf, dass du trotz des Drucks deinen Muskel locker lässt, um eine Zirkulation zu gewährleisten. Der TMX soll und kann keinen Physiotherapeuten oder eine medizinische Behandlung ersetzen.

 

IN 3 SCHRITTEN ZUM FREIEN MUSKEL

1. Lokalisiere anhand des Schaubildes deinen Triggerpunk und Finde heraus, ob du den TMX original oder TMX original plus benötigst. Platziere den TMX auf dem Boden oder an der Wand und gebe Druck auf den Triggerpunkt. Atme mehrmals tief ein und versuche dich trotz des Schmerzes zu entspannen. Warte 30-60 Sekunden bis der Anfangsschmerz nachlässt.

2. Halte die Triggerposition je nach Schmerzpunkt ca. 5 Minuten. Beginne dann optional mit der Mobilisation während du dich triggerst.

3. Dehne nach dem Triggern die entsprechende Körperstelle.

Anwendung: 1-2 Mal täglich.


EINFACHE ÜBUNGEN MIT DEM TMX

 

FUSSSOHLE & FERSE

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Sitzend oder liegend den Fuß auf dem TMX platzieren und Schmerzstelle triggern. Strecke und beuge deine Zehen abwechselnd, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine Fußsohle. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS

Anwendungsdauer: 5-10 Min.
Wiederholung: 3-5 (je nach Schmerzempfinden)
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

WADE

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend die Wade auf dem TMX platzieren und die Schmerzstelle triggern. Strecke und ziehe den Fuß mehrfach an, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine Wade. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

SCHIENBEIN

 

So kannst du eine Verspannung lösen:

Auf den Knien sitzend ein Schienbein anheben, langsam auf dem TMX ablegen und triggern. Versuche langsam deinen Fuß auf dem Boden leicht anzuziehen, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine vordere Schienbeinmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.

Wiederholung: 2-3

Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

SEITLICHER UNTERSCHENKEL

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Sitzend auf dem Boden, platziere den TMX gezielt auf die Schmerzstelle entlang der seitlichen Unterschenkelmuskulatur. Um die Faszien und Muskulatur punktuell besser behandeln zu können, erhöhe den Reiz indem du Druck von oben, mittig auf deinem Kniegelenk ausübst. Ziehe deinen Fuß an und strecke ihn um deine seitliche Muskulatur zu mobilisieren. Diesen Vorgang sollest du mindestens zweimal wiederholen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

KNIEKEHLE

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend die Kniekehle auf dem TMX absetzen und triggern. Strecke und ziehe abwechselnd deinen Fuß heran und mobilisiere deine Verhärtung in der Kniekehle. Zum Schluss dehne deine Wade. Diesen Vorgang solltest du mindestens dreimal wiederholen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS und TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 10 Min.
Wiederholung: 2-3 (je nach Schmerzempfinden)
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

HINTERER OBERSCHENKEL

So kannst du eine Verspannung lösen:
Sitzend den Oberschenkel mit dem individuellem Schmerzpunkt auf dem TMX platzieren und triggern. Strecke und beuge langsam dein Knie, um deine Muskulatur zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine hintere Oberschenkelmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS und TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 2-3
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

VORDERER OBERSCHENKEL

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Auf dem Bauch liegend den Oberschenkel mit der Schmerzstelle sanft auf dem TMX platzieren und triggern. Beuge und strecke dein Kniegelenk, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine vordere Oberschenkelmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 2-3
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

UNTERARM/TENNIS-ELLENBOGEN

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Sitzend am Tisch, liegend auf dem Boden oder seitlich stehend an der Wand den TMX zwischen Tisch/ Boden/Wand und deinem Unterarm platzieren. Suche deine Schmerzstelle, drücke deinen Unterarm gegen den TMX und trigger dich. Hebe und strecke abwechselnd deine Hand, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine Unterarmmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS

Anwendungsdauer: 10 Min.
Wiederholung: max. 2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

ADDUKTOREN

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend auf den Boden. Nimm zum Beispiel Bücher oder einen kleinen Klotz um den TMX ein wenig zu erhöhen. Positioniere dein Bein was getriggert werden soll mit deinem Schmerzpunkt exakt auf den TMX. Adduktoren - oder Ansatzreizungen entlang des Oberschenkels kannst du gezielt entgegenwirken. Um den Trigger-Effekt mit deiner Muskulatur zu mobilisieren, hebe deinen Fuß Richtung Decke, damit machst du eine Innenrotation deiner Hüfte. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 5-10 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

SEITLICHER OBERSCHENKEL

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Im seitlichen Unterarmstütz oder sitzend den seitlichen Oberschenkel auf dem TMX platzieren und die Schmerzstelle triggern. Beuge und strecke dein Kniegelenk, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deinen seitlichen Oberschenkel. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 2-3
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

TENSOR

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Stelle dich an eine Wand und positioniere dein seitliches Becken wo du den Schmerzpunkt spürst gegen den TMX original. Bewege dein Bein nach vorne und hinten, um den Muskel während des triggerns zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deinen seitlichen Beckenmuskel. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 5-10 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

GESÄSs

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend oder sitzend den TMX punktuell auf die Schmerzstelle im Bereich des Gesäßes positionieren, langsam auf den TMX sinken und triggern. hebe deinen Oberschenkel an und lege ihn wieder auf den Boden, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine Gesäßmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 2-3
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

LENDENWIRBELSÄULE

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend oder stehend den TMX auf der Schmerzstelle im Bereich der Lendenwirbelsäule positionieren und triggern. Deinen Kopf kannst du auf einem Kissen ablegen. Liegend ziehe deine Beine an und routiere sie abwechselnd nach links und rechts, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss lege dich in eine Drehdehnlagerung. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS und TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 5-10 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

MANSCHETTEN / BRUSTMUSKEL / IMPINGEMENT / VORDERE RIPPEN

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Stehend oder sitzend an der Wand den TMX zwischen deinen vorderen Rippen, deinem Sehnenansatz von Biceps, Brustmuskel oder infraspinatus positionieren und Schmerzstelle triggern. Ziehe deinen Unterarm an und strecke ihn, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Zum Schluss dehne deine Brustmuskulatur. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS

Anwendungsdauer: 3-5 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

BRUSTWIRBELSÄULE (STEHEND AN WAND)

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Sitzend oder stehend deinen mittleren Rückenabschnitt (etwa zwischen den Schulterblättern) auf dem TMX positionieren und die Schmerzstelle triggern. hebe abwechselnd deine Arme und bewege sie in der Luft, um deine verspannte Muskulatur unter dem Druck des TMX zu mobilisieren. Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS und TMX ORIGINAL

Anwendungsdauer: 5-10 Min.
Wiederholung: 1-2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

TRAPEZ

 
So kannst du eine Verspannung lösen:
Liegend oder sitzend an einer Wand, lehne dich mit deiner schmerzhaften Stelle direkt an den TMX original plus. Zur Mobilisierung bewege deinen Arm in alle Richtungen, um den Muskel adäquat zu lösen. Anschließend dehne deinen Trapezmuskel. Wenn du am nächsten Tag Muskelkater verspürst, lege eine Pause ein.

TMX ORIGINAL PLUS

Anwendungsdauer: 10 Min.
Wiederholung: max. 2
Am folgenden Tag eine Ruhepause einlegen.

Sold out

Sold out

Sold out