Wann kann ich TMX anwenden?

Mit unseren TMX-Produkten kannst du verschiedene Funktionsstörungen deines Körpers auf einfache Weise selbst behandeln. Auf dieser Seite erfährst du, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist und bei welchen du sie nicht anwenden solltest.

Wann kann ich TMX anwenden?

Mit unseren TMX-Produkten kannst du verschiedene Funktionsstörungen deines Körpers auf einfache Weise selbst behandeln. Auf dieser Seite erfährst du, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist und bei welchen du sie nicht anwenden solltest.

Wann kann ich TMX anwenden?

Mit unseren TMX-Produkten kannst du verschiedene Funktionsstörungen deines Körpers auf einfache Weise selbst behandeln. Auf dieser Seite erfährst du, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist und bei welchen du sie nicht anwenden solltest.

TMX hilft dir, muskuläre Verspannungen abzubauen und akute Schmerzen zu bekämpfen. Unsere Muskeln sind aber keine isolierten Bereiche in unserem Körper, sondern Teil eines komplexen Systems. Sie stehen etwa in Verbindung mit unserer Haut und unseren Organen.

Durch die TMX-Behandlung und die gezielte Einwirkung auf bestimmte Haut- und Muskelareale können wir somit auch organisches Leiden positiv beeinflussen.

Wichtig ist aber, dass du weißt, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist (Indikation) und bei welchen du sie NICHT anwenden solltest (Kontraindikation).

  • Indikation
  • Kontrainidkation
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Blasenschwäche
  • Magenbeschwerden
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Stimmungsschwankungen
  • Entzündliche Prozesse
  • Entzündungen im venösen System
  • Entzündungen im lymphatischen System
  • Bauchfellentzündungen
  • Psychosen
  • Transplantate
  • Myome
  • Krebs
  • Aids
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Ältere lokale Verletzungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Frakturen
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Offene Wunden
  • Kardiovaskuläre Beschwerden

TMX hilft dir, muskuläre Verspannungen abzubauen und akute Schmerzen zu bekämpfen. Unsere Muskeln sind aber keine isolierten Bereiche in unserem Körper, sondern Teil eines komplexen Systems. Sie stehen etwa in Verbindung mit unserer Haut und unseren Organen.

Durch die TMX-Behandlung und die gezielte Einwirkung auf bestimmte Haut- und Muskelareale können wir somit auch organisches Leiden positiv beeinflussen.

Wichtig ist aber, dass du weißt, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist (Indikation) und bei welchen du sie NICHT anwenden solltest (Kontraindikation).

  • Indikation
  • Kontrainidkation
  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Blasenschwäche
  • Magenbeschwerden
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Stimmungsschwankungen
  • Entzündliche Prozesse
  • Entzündungen im venösen System
  • Entzündungen im lymphatischen System
  • Bauchfellentzündungen
  • Psychosen
  • Transplantate
  • Myome
  • Krebs
  • Aids
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Ältere lokale Verletzungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Frakturen
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Offene Wunden
  • Kardiovaskuläre Beschwerden


Home / Anwendung / Indikation


Home / Anwendung / Indikation

TMX hilft dir, muskuläre Verspannungen abzubauen und akute Schmerzen zu bekämpfen. Unsere Muskeln sind aber keine isolierten Bereiche in unserem Körper, sondern Teil eines komplexen Systems. Sie stehen etwa in Verbindung mit unserer Haut und unseren Organen.

Durch die TMX-Behandlung und die gezielte Einwirkung auf bestimmte Haut- und Muskelareale können wir somit auch organisches Leiden positiv beeinflussen. Wichtig ist aber, dass du weißt, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist (Indikation) und bei welchen du sie NICHT anwenden solltest (Kontraindikation).


  • Indikation
  • Kontrainidkation

 

  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Blasenschwäche
  • Magenbeschwerden
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Stimmungsschwankungen

 

  • Entzündliche Prozesse
  • Entzündungen im venösen System
  • Entzündungen im lymphatischen System
  • Bauchfellentzündungen
  • Psychosen
  • Transplantate
  • Myome
  • Krebs
  • Aids
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Ältere lokale Verletzungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Frakturen
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Offene Wunden
  • Kardiovaskuläre Beschwerden

Home / Anwendung / Indikation

TMX hilft dir, muskuläre Verspannungen abzubauen und akute Schmerzen zu bekämpfen. Unsere Muskeln sind aber keine isolierten Bereiche in unserem Körper, sondern Teil eines komplexen Systems. Sie stehen etwa in Verbindung mit unserer Haut und unseren Organen.

Durch die TMX-Behandlung und die gezielte Einwirkung auf bestimmte Haut- und Muskelareale können wir somit auch organisches Leiden positiv beeinflussen. Wichtig ist aber, dass du weißt, bei welchen Krankheitsbildern die TMX-Methode angebracht ist (Indikation) und bei welchen du sie NICHT anwenden solltest (Kontraindikation).



  • Indikation
  • Kontrainidkation

 

  • Verdauungsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Blasenschwäche
  • Magenbeschwerden
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Stimmungsschwankungen

 

  • Entzündliche Prozesse
  • Entzündungen im venösen System
  • Entzündungen im lymphatischen System
  • Bauchfellentzündungen
  • Psychosen
  • Transplantate
  • Myome
  • Krebs
  • Aids
  • Fieber
  • Schwangerschaft
  • Ältere lokale Verletzungen
  • Chronische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Osteoporose
  • Frakturen
  • Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten
  • Offene Wunden
  • Kardiovaskuläre Beschwerden

Home / Anwendung / Indikation