Wann ist der TMX® META das Richtige für dich?

Mit den TMX® META hast du die Möglichkeit deine Fußbeschwerden selbst in den Griff zu bekommen. Durch die Kooperation mit BlackBoard® ist es uns gelungen ein einzigartiges Produkt zu schaffen. Der TMX® ist zu 60% ein Fuß-Mobilisator und zu 40% ein Fuß-Trigger.

Was kannst du mit dem TMX® META erreichen?

Viele kennen es: Schmerzen in den Füßen. Diese können durch die falsche Wahl des Laufschuhs oder durch Fußfehlstellungen entstehen. Mit dem TMX® META kannst du diesen Schmerzen entgegenwirken und sie vorbeugen. Der TMX® META unterstützt dich bei der Lösung deiner Verspannungen oder Blockaden, einer Verbesserung deines Gangbilds, einer Verbesserung des Abrollverhaltens deines Fußes, bei einer verbesserten Wahrnehmung oder der Prävention gegen Fußbeschwerden.

Bei welchen Beschwerden oder Blockaden kann dir der TMX® META helfen?

TMX META Schmerzbereiche

Drehe den TMX® META individuell, um deine ideale Schmerzstelle ausfindig zu machen. WICHTIG: Kleinste Verschiebungen bzw. Korrekturen des TMX® META können wesentliche Verbesserungen der Behandlung hervorrufen.

 
 

Wann darf der TMX® META angewendet werden?

  • Allgemeine Fußbeschwerden
  • Fußblockaden
  • Fersenschmerzen
  • Hallux valgus
  • Fußverspannungen
  • Schmerzen an der Fußsohle (Plantarfaszitis)
  • Mittelfußschmerzen (Metatarsalgie)
  • Fersensporn
  • Hallux rigidus (Großzehen-Arthrose im Grundgelenk)
  • Schmerzen am Innenbereich des Fußes
  • Schmerzen am Außenbereich des Fußes
  • Schlechte Fußstatik
  • Fußspastiken (Neurologisch)
  • Wahrnehmungsstörungen an der Fußsohle
  • Schmerzen am Fußballen
  • Diabetischer Fuß
  • Akute Entzündungsbereiche wie: Wärme, Rötung, Schwellung
  • Starke Schmerzen mit Belastungsunfähigkeit des Fußes
  • Akute Traumen
  • Akutes Supinationstrauma
  • Rupturen am Sprunggelenk
  • Frakturen
  • Ödeme
  • Charcot Arthropathie
  • Knochenerweichung
  • Osteoporose
  • Entzündliches Impingement