Home / Anwendung / TMX Am Arbeitsplatz

TMX am Arbeitsplatz

Vor allem im Büroalltag sind uns Verspannungen und Schmerzen oft vertraute Begleiter. Wir sitzen viel, nehmen statische Haltungen ein oder belasten unseren Körper einseitig. Der TMX hilft dir Schmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen vorzubeugen.

TMX am Arbeitsplatz

Vor allem im Büroalltag sind uns Verspannungen und Schmerzen oft vertraute Begleiter. Wir sitzen viel, nehmen statische Haltungen ein oder belasten unseren Körper einseitig. Der TMX hilft dir Schmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen vorzubeugen.

TMX am Arbeitsplatz

Vor allem im Büroalltag sind uns Verspannungen und Schmerzen oft vertraute Begleiter. Wir sitzen viel, nehmen statische Haltungen ein oder belasten unseren Körper einseitig. Der TMX hilft dir Schmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen vorzubeugen.

Triggerpunkt-Massage am Arbeitsplatz

TMX stellt Triggerpunkt-Massagegeräte her, die direkt am Arbeitsplatz angewendet werden können und sich somit optimal für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) eignen.

Viele Unternehmen bieten bereits unterschiedliche Maßnahmen für ihre Mitarbeiter an, um langfristig gesund und fit zu bleiben. Die Leistungsfähigkeit und körperliche Gesundheit von Mitarbeitern wird immer mehr zum Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor.

Zu den häufigsten Ursachen für Krankschreibungen zählen Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems. Genau hier setzt TMX an: Die Behandlung von Triggerpunkten hilft effektiv gegen Verspannungen und Schmerzen und spart dir zudem Zeit. Du musst keine Kurse besuchen und kannst die Übungen immer und überall durchführen.

TMX hilft dir, direkt am Arbeitsplatz gegen muskuläre Verspannungen vorzugehen. Das kleine Triggerpunkt-Massagegerät wirkt wie der Daumen eines Physiotherapeuten: Durch einen langanhaltenden, punktuellen Druck auf das Gewebe (Akupressur) kannst du dich selbst triggern und so Verklebungen und muskulären oder faszialen Dysbalancen entgegenwirken.

Unsere Triggerpunkt-Massagegeräte können – auch vorbeugend – ganz einfach und unkompliziert direkt am Arbeitsplatz angewendet werden. Wie genau das geht, erfährst du in unserem Beitrag Übungen mit dem TMX .

Triggerpunkt-Massage am Arbeitsplatz

TMX stellt Triggerpunkt-Massagegeräte her, die direkt am Arbeitsplatz angewendet werden können und sich somit optimal für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) eignen.

Viele Unternehmen bieten bereits unterschiedliche Maßnahmen für ihre Mitarbeiter an, um langfristig gesund und fit zu bleiben. Die Leistungsfähigkeit und körperliche Gesundheit von Mitarbeitern wird immer mehr zum Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor.

Zu den häufigsten Ursachen für Krankschreibungen zählen Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems. Genau hier setzt TMX an: Die Behandlung von Triggerpunkten hilft effektiv gegen Verspannungen und Schmerzen und spart dir zudem Zeit. Du musst keine Kurse besuchen und kannst die Übungen immer und überall durchführen.

TMX am Arbeitsplatz

TMX hilft dir, direkt am Arbeitsplatz gegen muskuläre Verspannungen vorzugehen. Das kleine Triggerpunkt-Massagegerät wirkt wie der Daumen eines Physiotherapeuten: Durch einen langanhaltenden, punktuellen Druck auf das Gewebe (Akupressur) kannst du dich selbst triggern und so Verklebungen und muskulären oder faszialen Dysbalancen entgegenwirken.

Unsere Triggerpunkt-Massagegeräte können – auch vorbeugend – ganz einfach und unkompliziert direkt am Arbeitsplatz angewendet werden. Wie genau das geht, erfährst du in unserem Beitrag Übungen mit dem TMX .

TMX stellt Triggerpunkt-Massagegeräte her, die direkt am Arbeitsplatz angewendet werden können und sich somit optimal für das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) eignen.

Viele Unternehmen bieten bereits unterschiedliche Maßnahmen für ihre Mitarbeiter an, um langfristig gesund und fit zu bleiben. Die Leistungsfähigkeit und körperliche Gesundheit von Mitarbeitern wird immer mehr zum Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor.

Zu den häufigsten Ursachen für Krankschreibungen zählen Erkrankungen des Muskel-Skelettsystems. Genau hier setzt TMX an: Die Behandlung von Triggerpunkten hilft effektiv gegen Verspannungen und Schmerzen und spart dir zudem Zeit. Du musst keine Kurse besuchen und kannst die Übungen immer und überall durchführen.


Das Preventions-Konzept für BMG

Pretergo und TMX – Eine starke Partnerschaft

Pretergo hat sich auf die Prävention von Haltungsschäden der Wirbelsäule spezialisiert. Gemeinsam haben wir ein Präventions-Paket entwickelt, dass dir dabei hilft Rückenschmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen im Büro-Alltag vorzubeugen.

Mit dem Pretergo-Konzept und TMX bekommst du den kompletten Service: Von der Vermessung vor Ort über eine persönlichen und umfangreichen Auswertung und Analyse deines Rückens bis hin zu einem Präventions-Paket.

Dazu erhältst du von Pretergo und unserem Kooperationspartner Prävention und Sport Empfehlungen zu Trainingsprogrammen und möglichen Übungen für Bewegung und Haltung.

Du möchtest das Präventionskonzept auch in dein Unternehmen holen? Dann nimm Kontakt zu uns auf!

 


TMX hilft dir am Arbeitsplatz gegen muskuläre Verspannungen vorzugehen und wirkt wie der Daumen des Physiotherapeuten: Durch einen langanhaltenden, punktuellen Druck auf das Gewebe (Akupressur) triggert sich der Mitarbeiter selbst und wirkt so Verklebungen und muskulären oder faszialen Dysbalancen entgegen.

Dabei kann TMX - auch vorbeugend - direkt am Arbeitsplatz einfach und unkompliziert angewendet werden.

EINE STARKE PARTNERSCHAFT

Rückenschmerzen-prävention mit Pretergo und TMX

Pretergo hat sich auf die Prävention von Haltungsschäden der Wirbelsäule spezialisiert. Gemeinsam haben wir ein Präventions-Paket entwickelt, dass dir dabei hilft Rückenschmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen im Büro-Alltag vorzubeugen.

Mit dem Pretergo-Konzept und TMX bekommst du den kompletten Service: Von der Vermessung vor Ort über eine persönlichen und umfangreichen Auswertung und Analyse deines Rückens bis hin zu einem Präventions-Paket.

Dazu erhältst du von Pretergo und unserem Kooperationspartner Prävention und Sport Empfehlungen zu Trainingsprogrammen und möglichen Übungen für Bewegung und Haltung.

Du möchtest das Präventionskonzept auch in dein Unternehmen holen? Dann nimm Kontakt zu uns auf!

Eine starke partnerschaft

Rückenschmerzen-prävention mit Pretergo und TMX

Pretergo hat sich auf die Prävention von Haltungsschäden der Wirbelsäule spezialisiert. Gemeinsam haben wir ein Präventions-Paket entwickelt, dass dir dabei hilft Rückenschmerzen zu lindern und langfristig Verspannungen im Büro-Alltag vorzubeugen.

Mit dem Pretergo-Konzept und TMX bekommst du den kompletten Service: Von der Vermessung vor Ort über eine persönlichen und umfangreichen Auswertung und Analyse deines Rückens bis hin zu einem Präventions-Paket.

Dazu erhältst du von Pretergo und unserem Kooperationspartner Prävention und Sport Empfehlungen zu Trainingsprogrammen und möglichen Übungen für Bewegung und Haltung.

Du möchtest das Präventionskonzept auch in dein Unternehmen holen? Dann nimm Kontakt zu uns auf!

so funktionierts

das pretergo präventionskonzept rücken

Vermessung

In der kleinen „Gesundheitsstation“, die Pretergo in den Räumlichkeiten des jeweiligen Unternehmens einrichtet, wird jeder Mitarbeiter einzeln vermessen. Der Mitarbeiter füllt einen kurzen Fragebogen aus und wird danach von einem Experten durch die einzelnen Stationen geführt. Eine Vermessung dauert ca. 20 Minuten.

Die Körperhaltung und Körperwerte des Mitarbeiters werden mithilfe folgender Vergleichsdaten vermessen:

  • Rücken-Scan
  • Fuß-Scan
  • Bioelektrische Impedanz-Analyse (Messung von Körperwerten)

Die bei der Analyse erfassten Daten werden ausschließlich für den Messzirkel verwendet. Der Arbeitgeber erhält lediglich die Information, dass der Mitarbeiter an dieser Aktion teilgenommen hat.

Vermessung

Das Pretergo Präventionskonzept Rücken

In der kleinen „Gesundheitsstation“, die Pretergo in den Räumlichkeiten des jeweiligen Unternehmens einrichtet, wird jeder Mitarbeiter einzeln vermessen. Der Mitarbeiter füllt einen kurzen Fragebogen aus und wird danach von einem Experten durch die einzelnen Stationen geführt. Eine Vermessung dauert ca. 20 Minuten.

Nicht die Analyse wirkt präventiv, sondern die Maßnahmen, die du dir daraus ableitest.

Mit kurzen und einfachen Übungen lässt sich leicht mehr Bewegung in unseren Alltag integrieren, die einseitige Belastung ausgleichen und damit Verspannungen vorbeugen.

Viele hilfreiche Tipps zur Selbstbehandlung findest du auch in unserem Beitrag zur Triggerpunktbehandlung.

Prävention