Fersensporn Triggerpunkte
selbst behandeln

Fersensporn mit Triggerpunkt-Selbstmassagen von TMX® Trigger lösen

Erhalte in diesem Video das Wissen, das du brauchst, um mit einer gezielten Triggerpunktmassage deine Verspannungen und Schmerzen bei einem Fersensporn zu lindern. Aktive Triggerpunkte im Bereich der Fußsohle bedingen häufig einen Fersensporn. Besonders zu erwähnen sind Triggerpunkte in der Plantarfaszie, die direkt am Fersenbein ansetzt. Diesen Triggerpunkten und Schmerzen lassen sich mit gezielten Übungen und einer punktuellen, langanhaltenden und tiefen Akupressur mit unseren TMX TRIGGER Tools entgegenwirken.

Fersensporn Triggerpunkte - Schmerzen durch tiefgehende Akupressur reduzieren

Also, warte nicht lange, sondern nutze unser TMX®-Wissen, um deine Schmerzen bei einem Fersensporn selbst in den Griff zu bekommen.

Schaue dir unsere effektive Selbstbehandlung an und triggere dich mit unserem TMX® Triggerpunkt Massagetool, um wieder einen schmerzfreien Alltag zu erhalten.

Denke daran: Die Kombination aus Triggerpunktbehandlung und Bewegung, ermöglicht es dir tiefliegenden Schmerzen entgegenzuwirken.

Triggere bei Fersensporn den Triggerpunkt überhalb deiner Ferse.

Positioniere den Fuß dabei auf dem TMX® META FUẞTRIGGER und arbeite dich zu deinem Schmerzpunkt vor, um deinen Triggerpunkt zu erreichen.

Die TMX Produktempfehlung bei Fersensporn: Der TMX META FUẞTRIGGER – Bekämpfe deine Plantarfasziitis mit den TMX Trigger-Tools

Übungen bei Fersensporn mit TMX®

Übung gegen Fersensporn 1

  • Stelle dich gerade hin, beide Füße parallel nebeneinander gestellt.
  • Bewege nun den zu dehnenden Fußnach hinten und stelle ihn auf die Zehen. Senke nun den Fußballen langsam nach unten, bis du eine Dehnung in der Fußsohle spürst.
  • Halte diese Dehnung 45-60 Sekunden.
  • Übung gegen Fersensporn 2

  • Stelle dich gerade hin, beide Füße parallel nebeneinander gestellt.
  • Begebe dich nun in einen Ausfallschritt, sodass das betroffene Bein hinten bleibt.
  • Verlagere dein Körpergewicht auf das vordere Bein und bewege die Ferse des hinteren (betroffenen) Beines in Richtung Boden. Jetzt streckst Du das hintere Bein, bis du eine Dehnung in der Wade spürst.
  • Halte diese Dehnung 45-60 Sekunden.
  • Die Anwendung mit dem TMX META FUẞTRIGGER muss nicht weh tun. Du entscheidest selbst, wieviel Druck du benötigst, um deine Schmerzen oder Verspannungen zu behandeln.
    Wichtig ist, dass du dich mit dem Druck wohl fühlst. Taste dich langsam heran.

    Thomas Marx
    Gründer von TMX®, Physiotherapeut, Osteopath

    Zitat Thomas Marx ende
    Thomas Marx TMX Gründer, Trigger Experte, Physiotherapeut, Osteopath
    Zur Triggerpunktbehandlung und Übungen seitlicher Unterschenkel außen
    Zur Triggerpunktbehandlung und Übungen Plantarfasziitis